Am 18.2. war unsere Klasse 3a in der Kunsthalle in Bielefeld. Frau Riese und Frau Leimbrock begleiteten uns. Als wir nach der Busfahrt ankamen, durften wir zuerst frühstücken. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt und machten eine Führung durch die Ausstellung „L’homme qui marche“. Wir sahen viele Skulpturen zum Beispiel von Rudolf Belling, Pablo Picasso und Georg Kolbe. Das war sehr spannend. Während der Führung machten wir selbst Skizzen. Die waren wichtig, denn später durften wir selbst eigene Skulpturen und Plastiken mit Gips, Wolle, Holz und Draht anfertigen. Wir hatten viel Spaß dabei.
(von Cinja, Lilly, Dana und Ida)

 

Wir waren in der Kunsthalle Bielefeld. Dort war es sehr schön. Zuerst sind wir mit dem Bus gefahren. Ich saß neben Theo. Als wir ankamen, durften wir zuerst frühstücken. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Theo und ich waren die einzigen Jungen in unserer Gruppe. Danach gingen wir durch die Ausstellung und schauten uns Skulpturen von Georg Baselitz und Georg Kolbe an. Dazu machten wir uns Skizzen. Zum Schluss haben wir selbst Skulpturen gebaut. Ich machte ein kleines Männchen. Es heißt Peter. Das war ein schöner Ausflug.

(von Jaron)

 kunsthalle1  kunsthalle2
 kunsthalle3  kunsthalle4
 kunsthalle5  kunsthalle7
 kunsthalle8  kunsthalle9