gr ueberschr spazier

Im Moment kann man sich nicht mit Freunden treffen und auch Schule oder Kita sind keine Ablenkung, weil auch die geschlossen sind. Vielleicht seid ihr als Familie schon oft spazieren gewesen, aber so spannend ist das auch nicht mehr. Dafür haben wir 2 Ideen, die den Spaziergang spannender machen können und die gleichzeitig das Gehirn trainieren.

 

gr ueberschr ichsehewas

Einer von euch beginnt und beschreibt eine Sache, die er/sie auf dem Spaziergang sehen kann. Z.B. "Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist grün" (dünn, lang, leicht, ...). Die anderen müssen raten, was es ist.  "Sind es die Blätter von dem Baum da vorne?" Die Fragen darf man nur mit ja oder nein beantworten. Manchmal kann man aber auch Tipps geben: "Nein, es ist kleiner." - "Ist es das Gras?" - "JAAA!" Wer es erraten hat, ist als nächstes dran.

 

gr ueberschr koffer

Einer fängt an und sagt z.B. "Ich packe meinen Koffer und nehme ein Handtuch mit." Der/die Nächste packt etwas Neues in den Koffer und sagt dann z.B. "Ich packe meinen Koffer und nehme eine Handtuch und eine Bürste mit". Die vorherigen Gepäckstücke müssen immer wieder mit aufgezählt werden. So geht es immer weiter. Jeder packt immer etwas Neues in den Koffer. Wie viele Gegenstände könnt ihr euch merken? Dieses Spiel kann man sowohl drinnen als auch draußen spielen. Viel Spaß dabei!