Am 01.10.2018 sind wir, die Klasse 4a, von der Grundschule aus zur Werburg gegangen. Dort wurden wir von Frau Voss empfangen. Dann haben wir unsere Rucksäcke in die Scheune gestellt. Danach sind wir zum Torhaus gegangen und Finn hat uns gezeigt, bis wohin die Zugbrücke ging. Frau Voss hat uns erklärt, was Fachwerk ist.

 20181001 083207 20181001 083838

Als Nächstes sind wir ins Museum gegangen. Dort sind wir in einen Raum gegangen und Timo hat einen Pelzmantel angezogen. Wir durften ausprobieren, wie viele Kinder unter den Mantel des Kutschers passten: „Es waren sechs Kinder darunter!“ Dann sind wir zu den Kanonenkugeln gegangen und wir durften sie vorsichtig anfassen. Miro durfte einen Teil der Ritterrüstung anprobieren und Nelly durfte ein Kettenhemd über den Kopf ziehen. Es war ganz schön schwer.

 20181001 092021  20181001 092041  20181001 092606
 20181001 093011  20181001 093323  

Dann sind wir am Plumpsklo vorbeigegangen und Romy hat sich einmal daraufgesetzt. Unten sind wir in einen Raum voller Sand gegangen. Dort durften wir uns wie richtige Forscher fühlen und Sachen ausgraben. Wenn man etwas gefunden hatte, musste man es in die passende Kiste legen. Zum Schluss haben wir Armbrustspitzen aus Gips gegossen. Dazu musste man aus Ton einen Zylinderformen und eine Plastikarmbrustspitze hineindrücken. Diese musste man wieder rausziehen und das Loch mit Gips füllen. Dann haben wir etwas gegessen und sind zurück zur Schule gegangen. Wir hatten viel Spaß im Museum.

 20181001 094723  20181001 095607  20181001 095949
 20181001 101015  20181001 102201

(von Laila, Nelly und Romy)