Klassenfotos aus dem Schuljahr 2017/18

     1a Leimbrock
1b Hillnhütter
Klasse 1a - Frau Leimbrock  Klasse 1b - Frau Hillnhütter
   
 1c Winkelmann  
Klasse 1c - Frau Winkelmann  
   
 2a Erdbrügger  2b Mönkemöller
Klasse 2a - Frau Erdbrügger  Klasse 2b - Frau Mönkemöller
   
 2c Bäumer  
Klasse 2c - Frau Bäumer                                
   
 3a Bartz  3b Illies
Klasse 3a - Frau Bartz Klasse 3b - Frau Illies
   
 3c Niehausmeier  3d Schreiber
Klasse 3c - Frau Niehausmeier Klasse 3d - Frau Schreiber
   
 4a Loos  4b Wehmeier
Klasse 4a - Frau Loos Klasse 4b - Frau Wehmeier
   
 4c Berkenkamp  
Klasse 4c - Frau Berkenkamp  

 

Am 31. August war es endlich soweit:

Der erste Schultag für die Kinder der Affenklasse (1a), der Bärenklasse (1b) und der Eulenklasse (1c)!

DSC01594

Alle Fotos von unserer Einschulungsfeier und der ersten Unterrichtsstunde finden Sie in unserer Fotogalerie !

Am 12. September haben die Klassen 2a und 3c unsere Schule beim Bewegungsfestival der Grundschulen vertreten. Die ganze Veranstaltung drehte sich um das Motto "Rund um den Ball".  Nachdem Schulamtsdirektorin Gabriele Ortner einen riesigen Ball über die Kinder zugespielt bekommen hatte, wurden die Spiele für eröffnet erklärt. 

1

Es gab viele verschiedene Stationen, an denen die Kinder große Freude hatten und viel Neues ausprobieren konnten. Betreut wurden diese Stationen von den Lehrerinnen und Lehrern der teilnehmenden Schulen. Neben Stationen wie "Fußballdribbeln". "Kegeln" und "Dosenwerfen" gab es auch ausgefallene Stationen wie "Fußballgolf" oder "Sprintball".​

 3  9

 11

 4  5  6  7

Trotz schlechter Wettervorhersagen hatten alle großes Glück: Erst als zum Abschluss gemeinsam zum "Fliegerlied" getanzt wurde, setzte der Regen ein.

14

 

Am Montag, den 11.9.17 und am Dienstag, den 12.9.17 marschierten die Klassen 3a und 3b zum Hühnerhaus ins Katzenholz. Dort empfing laut hörbar Herr Schmid, von der IG Katzenholz, die Klassen mit seinem Jagdhorn zum Unterricht im „Grünen Klassenzimmer“.  Der  Tisch im „Klassenraum“ des Hühnerhauses war herbstlich mit Blättern, Baumfrüchten und Pilzen geschmückt. Auch an den Wänden und unter der Decke gab es  Interessantes zu entdecken. Dort waren verschiedene ausgestopfte Vögel und andere Tiere des Waldes angebracht.

 DSCN0093  DSCN0094
 DSCN0095  DSCN0096

In 2 Einheiten lernten die Schüler viel über die Baumarten im Katzenholz und natürlich auch über die einheimischen Tiere.  Fragen der aufmerksam zuhörenden Kinder wurden ausführlich beantwortet, aber es gab für die Schüler auch immer wieder die Gelegenheit ihr Vorwissen zu zeigen bzw. schon Gelerntes wiederzugeben. Zwischendurch wurde gefrühstückt und es konnte im Wald getobt werden.

 DSCN0097  DSCN0099  DSCN0100

Beschenkt mit Broschüren über Tier-Spuren und Ansteckern ging es zurück zur Schule. Leider machte der Sturm „Sebastian“ den anderen 3. Klassen einen Strich durch die Rechnung, (so dass erst noch ein neuer Termin gesucht werden muss.) 

Am 15.11.2017 hat die Regenbogen-Gesamtschule unsere 4. Klässler zu einem sogenannten „Nawi-Tag“  (naturwissenschaftlicher Tag) eingeladen. 

In verschiedenen Gruppen durften die Kinder -je nach Interesse- eine Physik-, Chemie- oder Biologiestunde besuchen. Nun wurde experimentiert und (in der Technikstunde) sogar im Werkraum gesägt und geschliffen.

 P1040460  P1040461
P1040462 
 P1040463  P1040464  

Beim Programmieren eines eigenen Spiels hatten alle Teilnehmer sehr viel Spaß. Besonders gut gefiel den Kinder der neue Touchscreen-Bildschirm im Informatikraum.

 P1040465  P1040466
P1040467 
 P1040468  P1040469  P1040470

Es war ein toller, erlebnisreicher Tag.

Beim deutschen Vorlesetag am 17.11.2017 gab es bei uns an (und außerhalb) der Schule -wie in jedem Jahr-  wieder viele Aktionen.

Unsere dritten Klassen besuchten die verschiedenen Tageseinrichtungen, um dort den zukünftigen Schulkindern vorzulesen.

2   1
3 4

Die 4. Klässler haben ihren Patenkindern aus dem 1.Schuljahr eine sehr lustige Geschichte über eine Prinzessin, einen Kasper und ein Hündchen vorgelesen. Dabei konnten die 1.Klässler selbst aktiv werden und "mitlesen" -  nämlich immer dann, wenn sie für ein gelesenes Wort die passenden -selbst gemalten- Bilder hochhalten mussten.  

 P1040471  P1040472  P1040473
 P1040474  P1040475  P1040476
P1040477 P1040478 P1040479
P1040480 P1040481 P1040482
P1040484 P1040486 P1040487
P1040488 P1040489 P1040491
P1040492 P1040494 P1040498
IMG 4267 IMG 4268 IMG 4269
   IMG 4270 IMG 4271 IMG 4272

Für die zweiten Klassen kamen "Profi"-Vorleser der Regenbogengesamtschule.  Auch hier kamen alle zu dem Schluss:
"Lesen kann ganz viel Spaß machen"
 

 DSC00659  DSC00660  DSC00661
 DSC00662  DSC00663  DSC00665
 DSC00666  DSC00667  DSC00668
DSC00669 DSC00670 DSC00671
DSC00672 DSC00673 DSC00674
DSC00676 DSC00677 DSC00680

Am  Freitag, d. 8. Dezember brachten uns - wie in jedem Jahr-
die "Netten Letten" (ein Blechblasensemble aus Riga)
schwungvoll in Weihnachtsstimmung. 

 DSC00760  DSC00761  DSC00762 DSC00763   DSC00765

Zu ihrem Repertoire gehören klassische wie auch moderne Weihnachtslieder, die die Kinder zum Mitsingen anregen.

 DSC00767  DSC00764  DSC00766
 DSC00770  DSC00772  DSC00773

Hören und sehen Sie selbst!

       

 

Vielen Dank liebe Klasse 1a für dieses tolle Frühstück!

Kurz vor den Weihnachtsferien hat die Klasse 1a von Frau Leimbrock ihre großen Paten aus dem 4. Schuljahr zu einem Weihnachtsfrühstück eingeladen. Ein buntes Büffet wartete in dem weihnachtlich geschmückten Klassenraum der Affen, auf die Viertklässler. Als Dankeschön für die bisherige gemeinsam verbrachte Zeit an der Schule überbrachten sich die Kinder gegenseitig kleine selbstgeschriebene Grußkarten. Eine schöne Erinnerung! 

 P1040533  P1040534  P1040535
 P1040536  P1040537  P1040538
 P1040542  P1040543  P1040544
P1040545 P1040548 P1040550

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien versammelten sich wie in jedem Jahr alle Klassen in der Aula, um gemeinsam das alte Jahr ausklingen zu lassen und sich in die Ferien zu verabschieden.

Alle Klassen waren mit unterschiedlichen Beiträgen beteiligt. Es wurden deutsche und englische Weihnachtslieder und -gedichte präsentiert, ein kleines Theaterstück aufgeführt und einige Kinder begeisterten mit ihren Soloauftritten.

 DSC 0256  DSC 0261  DSC 0257
 DSC 0265  DSC 0272  DSC 0274
 DSC 0283  DSC 0284  DSC 0286
 DSC 0291  DSC 0294  DSC 0296
 DSC 0297  DSC 0302  DSC 0279
DSC 0309 DSC 0312 DSC 0305
DSC 0313 DSC 0315 DSC 0317
DSC 0330 DSC 0331 DSC 0319
DSC 0332 DSC 0337 DSC 0339
DSC 0343 DSC 0346 DSC 0349

Wir wünschen allen Familien ein paar besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen im Neuen Jahr 2018!

 

 

Die Kinder unserer 1. Klassen gingen im Werburgmuseum auf eine Zeitreise in die Ritterzeit.

 fb7e3be7 cb25 4346 b5ac 1b6366bee423  73d9e54c 58da 4ca7 b83b 26df80a36583
IMG 2522

Zunächst erfuhren sie einiges über den Alltag der Burgbewohner vor 300 Jahren. Wer wollte, durfte sogar eine Kettenhaube anprobieren oder das Schulterstück einer Ritterrüstung aufsetzen.

 4ed28803 2a61 4462 8cc2 d4ef9e0f30cd  IMG 2509  7ed3a542 ccf2 4f9f 9aa2 37270e08ff18
8e04dfd0 a779 4df0 a75b da81ef3e02f2 
8fc562ed a76d 4619 bee4 049cfe2f6129 97145517 9a97 4253 a60e 3c98ddaab498 eda5afc1 8a90 4333 8938 d2c34f1fd427 aa22a86b 69cc 4961 9753 0ecd9af04f9e

Die Kinder lernten auch, wie die Menschen früher ihre Freizeit verbrachten und welche Spiele sie spielten.

 5b571c29 d1be 452d b938 d3e17801a4e1  fdcc96c4 b086 4b08 bfc9 62209c7c70ac  009c2fce 17ce 4eb3 b65a e2077ea72d56
 IMG 2513  27b49f31 e892 41b0 b8fb b29c5e91ff49  714d6660 4826 43f3 83a8 6d89c97bfa28
11853dcd b9d2 48bb 825f 7e41ba5bba64 a46bcd0a a9fa 4732 9eca a87a50016be4 b2ee1fe7 7be2 4978 8c33 f68bcea72811

Zum Frühstücken kamen alle in der Burgküche zusammen. Dort zeigte Sonja den Kindern Schädelknochen vom Wildschwein, einem Reh und einer Katze.

 IMG 2518  07a85758 f570 4950 be2a dd8e1410dfa3
5d9cef3d 9fba 4eb6 b848 7d9913f8b3b6 

IMG 2517

Später durften die Kinder Kleidung eines Kutschers, einer Dienstmagd und vom Burgherren anziehen oder sich in den Fellmantel der Burgherrin einwickeln.

 IMG 2523  43e03bef 59b2 4560 98e6 2a4b0705a1fb  58bef90a ff31 4c98 91e0 8ba1269a29ca  326ec00c e431 442e b271 bed7ff43d1db
 3142be0b 928b 4630 a0f3 c435bd9352b3  e2ff8bf2 48e9 4c4e b932 bc843d395656  e8468030 4e5d 409c 9075 88cea418b3ae  IMG 2524

Abschließend konnte sich jedes Kind ein Wappen aus Goldfolie basteln. 

 IMG 2533  6daeba38 9814 4dd1 82aa f9aff9b823bb
5da932f9 c95a 468f b2b6 5ec0addbf7ad
 IMG 2531

Das war eine tolle Überraschung: Wir, die Kinder der Koch AG, wurden von Edeka Wehrmann zu einer „Kinder-Olympiade“ ins E-Center eingeladen!

Alles drehte sich an diesem Vormittag um Lebensmittel und eine gesunde Ernährung.

 DSC00843

Die erste Herausforderung war es, Obst und Gemüse in einem Fühlkasten nur mit den Händen zu „erraten“. Damit wir nicht schummeln konnten, wurden uns coole Brillen aufgesetzt. Die Aufgabe war ganz schön schwierig, denn wer hatte denn schon mal eine Drachenfrucht in der Hand? Eine Gurke von einer Zucchini zu unterscheiden war da schon einfacher...

 DSC00798  DSC00791
 DSC00803  DSC00804

Danach sollten wir schätzen, wie viele Vollkorn-Hörnchen sich wohl in einer 500 g Packung befinden. Unsere Schätzungen lagen zwischen 50 und über 1000 Hörnchen!

Hättet ihr es gewusst? (Die Auflösung steht ganz unten)

 DSC00784  DSC00807 DSC00787 

Als nächstes durften wir zu einer Rallye durch das E-Center starten und uns dafür überall informieren und nachfragen.

Manche Fragen waren

...einfach: Ist mehr Calcium in Schokolade oder Milch?

...lustig: Was gibt es wirklich: Lachbirnen? Heulbohnen? Kichererbsen?

...interessant: Was sind eigentlich „runde Römer“? (Auflösung unten)

 DSC00810  DSC00817  DSC00819

Zum Schluss erwartete uns noch eine sportliche Aufgabe. Wie kann man, ohne die Hände zu nehmen, Wasserflaschen von einer Kiste in eine andere Kiste transportieren? Das sah ganz schön lustig aus!

 DSC00830  DSC00829  DSC00833

Zum Schluss wurde jedem von uns eine Urkunde und ein kleines Geschenk überreicht, denn wir haben uns alle bemüht und im Team zusammengearbeitet.

Ein großes Dankeschön an das E-Center für diesen tollen Vormittag!

 DSC00847  DSC00851  DSC00785

Auflösung:

In einer 500 g Packung sind etwa 1100 Hörnchen!

„Runde Römer“ sind Haselnüsse, die in der Nähe von Rom angebaut werden.            

So heißt der Titel unseres diesjährigen Schwarzlichttheaterstückes:

In der großen Dürre hat ein Indianerkind die rettende Idee: Die Indianer müssen das Kriegsbeil begraben, denn nur dann wird der Medizinmann den Regen beschwören - und endlich werden wieder die Büffel in die Prärie und die Fische in die Flüsse zurückkehren.

 spenge SL


14 Kinder unseres vierten Jahrgangs nehmen seit dem Schuljahresbeginn 2017/18 unter der Leitung von Sarah Bartelheimer und Tanja Wehmeier an der einmal wöchentlich stattfindenden Schwarzlicht-Theater-AG teil. In vielen kreativen Stunden ist dieses Stück Woche um Woche in seinem Umfang und seiner Bedeutung gewachsen.

Am 19. März war es dann soweit. 

Die Teilnahme an den Schwarzlichttheatertagen an der Schule am Möllerstift in Brackwede ist der alljährliche Höhepunkt für die Schülerinnen und Schüler der AG und ihre Lehrerinnen.

Ein kleiner Zusammenschnitt des Auftritts: 

Am Ende der Einheit zum Thema „Mittelalter und Ritter“ wurden die vierten Klassen von einem echten „Ritter“ besucht.

 DSC01087  DSC01091

Dieser erschien in seiner vollständigen Rüstung und er beantwortete alle Fragen der Kinder zu mittelalterlichen Burgen und dem harten Leben im Mittelalter. Er erzählte von seinen verschiedenen Kämpfen bei mittelalterlichen Festen und wie er zu diesem Hobby gekommen war.

 DSC01013  DSC01015  DSC01029
DSC01017 DSC01028 DSC01018
DSC01021 DSC01027 DSC01032

 Als großer Höhepunkt weihte er einige Schüler in die Kunst des Schwertkampfes ein und sie durften mit ihm die Technik ausprobieren. Die Schüler erzählten von ihrem Wissen vom Werdegang eines Ritters und zum Schluss schlug er noch zwei Schüler, symbolisch für alle Kinder, zu Rittern.

 DSC01035  DSC01038  DSC01042
 DSC01045  DSC01049  DSC01054

Besonders imposant war für die Schüler auch die komplette Ritterrüstung, die sie anprobieren durften. Allein das Kettenhemd des Ritters wog schon 35 kg. So schwer hatten sich die Kinder das Leben eines Ritters nicht vorgestellt, sie waren erstaunt und überrascht.

 DSC01085  DSC01084  DSC01082

Es war ein gelungener Abschluss zu dieser Unterrichtseinheit.

Vorlese-Wettbewerb der dritten Klassen

Als krönender Abschluss zum Ende der „Woche des Buches“ fand in den dritten Klassen der traditionelle Vorlese-Wettbewerb statt. Alle Kinder stellten in ihrer Klasse ihr Lieblingsbuch vor und lasen daraus vor. Zusätzlich mussten sie einen unbekannten Text lesen. In den Klassen beurteilten sich die Schüler gegenseitig und schickten zwei Kandidaten in die Endrunde. Am 26. April 2018 fand schließlich das große Finale statt.

 DSC01099  DSC01100  DSC01137
DSC01107 DSC01112 DSC01105

Mitfiebernde Mitschüler lauschten ebenso gespannt wie die Jury mit Bernd Dumcke (Bürgermeister), Regina Schlüter-Ruff (Leiterin Stadtbücherei), Anne-Juliane Nottelmann (Buchhandlung Nottelmann) und Undine Heidemann (Schulleiterin Grundschule Spenge/Hücker-Aschen).

 DSC01116  DSC01109

Anhand von Kriterien wie Lesetechnik, Textverständnis und Textgestaltung hatten sie die schwierige Aufgabe, die Sieger festzulegen. Nach eingehender Beratung stand das Endergebnis fest.


DSC01148 
 DSC01145  DSC01151

Platz drei ging an Romy (Kl. 3a), Platz zwei an Lennier (Kl. 3d) und Maya (Kl. 3c) belegte den ersten Platz. Alle Platzierten des Lesewettbewerbes erhielten als Anerkennung für ihre gute Leistung eine Urkunde und Gutscheine, welche von der Buchhandlung Nottelmann gespendet wurde.

 DSC01155  DSC01162  DSC01165
 DSC01157  DSC01163  DSC01166

Herzlichen Glückwunsch!!!

 DSC01174  DSC01178

 Die 2. Klassen besuchten 

im Rahmen der "Woche des Buches"

die Stadtbücherei.

DSC02046
 DSC01193
Klasse 2a
 DSC01222
Klasse 2b
 DSC02049
Klasse 2c

Frau List  und Frau Schlüter-Ruff erklärten den Kindern den Aufbau der Bücherei und wo man was finden kann. Geduldig beantworteten sie alle Fragen und halfen beim Suchen bestimmter Bücher.

Wer bisher noch keinen Ausweis hatte, wurde nun stolzen Besitzer eines Solchen und konnte sich, nach ausgiebigem Stöbern, ein Buch ausleihen.

 DSC01196  DSC01197  DSC01198
 DSC01199  DSC01200  DSC01201
 DSC01202  DSC01203  DSC01204
 DSC01205  DSC01206  DSC01208
DSC01209 DSC01211 DSC01222
DSC01226 DSC01227 DSC01228
DSC01231 DSC01232 DSC01238
DSC02048 DSC02051 DSC02052
DSC02053 DSC02054 DSC02056
DSC02057 DSC02058 DSC02059
DSC02061 DSC02062 DSC02065
DSC02067 DSC02069 DSC02073
DSC02076 DSC02078 DSC02082
DSC02081 DSC02083 DSC02086

Spätestens in 4 Wochen werden die Kinder wieder zur Bücherei gehen, um ihre Schätze wieder abzugeben und vielleicht auch neue auszuleihen. Nun aber als fachkundige und selbstständige Bürger unserer Stadt.

Am 15.03.2018 haben 37 Kinder des 3. und 4. Jahrgangs an dem Känguru-Mathematikwettbewerb teilgenommen
– weltweit gab es erstaunliche 900.000 Teilnehmer.

Seit vielen Jahren wird dieser Wettbewerb jährlich bei uns in der Schule für alle Kinder des 3. und 4. Jahrgangs angeboten, die Teilnahme ist freiwillig. Auch dieses Jahr gab es wieder viele recht verschiedene Aufgaben zu lösen, die alle Teilnehmer in 70 Minuten bearbeiten konnten.

 P1040956

Einen Sonderpreis in Form eines T-Shirts erhielt ein Schüler für 13 richtig hintereinander gelöste Aufgaben. Herzlichen Glückwunsch, Goscha!

Malea und Matti sind jeweils Jahrgangsstufensieger geworden. Auch an euch ein großes Lob!

Eigentlich ist die Werburg gar nicht so weit entfernt von der Schule, aber dennoch wissen nicht alle Kinder, welche Geheimnisse sich hinter den Mauern der Werburg verbergen.

 DSC01244  DSC02152
DSC02154 

Der 2. Jahrgang hatte nun Gelegenheit, für 2 Stunden in das Leben und Spielen der Ritterzeit einzutauchen.

 DSC01250  DSC01251  DSC01257
DSC01260 DSC02158 DSC02162
DSC01263 DSC01270 DSC02166
DSC01277 DSC02167 DSC02178

Es wurden Kanonenkugeln bestaunt, Kettenhelm und Ritterrüstung anprobiert, in die Kleider der Leute von damals geschlüpft, alte Spielideen entdeckt und zum Schluss haben alle Kinder sogar einen Kreisel selbst gebaut und ausprobiert.

 DSC01285  DSC01286  DSC02179

Es gibt aber noch sooo viel mehr zu entdecken! Das müssen wir dann wohl später einmal nachholen!

"Heute morgen beim Frühstück haben alle meinen Geburtstag gefeiert. Danach sind wir zum letzten Mal ins Dorf gegangen. Ich habe Nelly und Matti ein Eis ausgegeben. Und wir haben wieder 2 Tüten voller Waffelbruch geschenkt bekommen. Danach sind wir zu unserem Treffpunkt am Rathaus gegangen." (Finn, 3a)

 IMG 5190  IMG 5191  IMG 5194
 IMG 5195  IMG 5196  IMG 5198
IMG 5200 IMG 5201 IMG 5203
 IMG 5206  IMG 5205

 "Nach der Mittagsruhe sollten wir unsere Koffer packen. Ich war die Erste, die fertig war. Wir räumten unser Zimmer auf, dann war es sauber. Nach dem Kofferpacken gingen wir mit unserem Koffer zum Kicker! Dann machte ich meinen Rucksack fertig. Um 5 Uhr haben wir einen Film geguckt. Er hieß: Fünf Freunde. Der Film war sehr spannend. In der Mitte des Films haben wir eine Pause gemacht, weil es Abendbrot gab. Nach dem Abendbrot sollten wir die Koffer in die Container laden. Dann ging der Film weiter. Als er zu Ende war, wollten wir eine Zugabe, aber wir mussten Tagebuch schreiben." (Maya, 3a)

 DSC01623 DSC01622 

So, liebe Eltern, nun ist auch zum letzten Mal eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen worden und unsere letzte Nacht im Walter-Requardt-Heim ist gekommen. Eine wirklich schöne Woche geht zu Ende!

Alle freuen sich auf zu Hause.

Wir verabschieden uns und wünschen Ihnen und uns allen ein frohes Wiedersehen!

Andrea Bartz, Ingrid Illies, Katrin Niehausmeier, Undine Heideman sowie alle Kinder der Klassen 3a,b,c und d.

 

Der Tag begann in großer Aufregung. Es war durchgedrungen, dass am Abend ein Discobesuch bevorstand!

Zunächst gab es aber noch weitere spannende Angebote:

Am Vormittag konnte man entscheiden, ob man an einem Fußballturnier teilnehmen wollte..........

 IMG 4921  IMG 4922  IMG 4924
 IMG 4926  IMG 4931  IMG 4942

.......oder lieber noch einmal mit Spaten und Eimern den Strand erkunden oder einfach nur "chillen" wollte.

 DSC01597  DSC01601  DSC01600
 DSC01603  DSC01604  DSC01605

 Am Nachmittag fand endlich die lang ersehnte Kutterfahrt mit der "Gorch Fock" und Herrn Jacobs statt.

 IMG 5118  IMG 4975  IMG 5111
 DSC01616  DSC01615  IMG 4947
IMG 4948 IMG 4957 IMG 4961
IMG 4964 IMG 5047 IMG 5051
IMG 5056 IMG 4989 IMG 4990
IMG 4968 IMG 4976 IMG 5063
IMG 5065 IMG 5069 IMG 5113
IMG 5115 IMG 5005 IMG 5004

 Nach dem Abendessen wurden diverse Beauty-Tipps ausgetauscht, die Haare gerichtet und das passende Outfit ausgewählt. Um 20.00 Uhr war Einlass!

 IMG 5128  IMG 5135  IMG 5153

Dann war "Tanzalarm"!

 

              

Während eines kleinen "Cooldowns" fanden verschiedene Siegerehrungen statt:

1. Fußballturnier

 IMG 5167  IMG 5165  IMG 5162

2. Inselrallye

 IMG 5174  IMG 5173  IMG 5171

3. Sandburgenwettbewerb

 IMG 5180  IMG 5179
IMG 5177 

Und dann ging die Party nochmal richtig los!

 

 

 

 

 

 

 

"Heute habe ich richtig gut geschlafen und bin dann ganz gemütlich zum Frühstück gegangen. Es gab Brot und Brötchen. Ich habe ein Brötchen genommen. Nach dem Frühstück sind wir zum Utkieker gegangen und haben den Leuchtturm von Wangerooge gesehen. Danach sind wir den ganzen Weg wieder zurückgegangen. Das war anstrengend. Dann gab es Mittagessen und es gab Putengeschnetzeltes und Reis." (Fiona, 3d)

"Heute war es echt kniffelig. Der frühe Morgen war wie immer; mit Zimmerkontrolle und so. Nach den Sachen, die wir immer machen, sind wir gewandert. Wir sind über den Damenpad gelaufen zur Promenade und von der Promenade zur Aussichtsdüne, wo der Utkieker steht." (Xavier, 3b)

 DSC01553  DSC01556  DSC01557
DSC01558 IMG 4858 IMG 4866
IMG 4869 IMG 4871 DSC01561
DSC01564 DSC01565 DSC01566
DSC01567 DSC01569 DSC01570
DSC01576 DSC01575 IMG 4862
IMG 4878 IMG 4881 DSC01580
IMG 4884 DSC01582 IMG 4890

"Nach dem Mittagessen war wie üblich die Mittagspause, in der wir uns eincremten und lasen. Dann trafen wir uns draußen, um eine Inselrallye zu machen. Als Erstes suchten wir auf dem Weg Buchstaben, die wir aufschreiben sollten. Danach sollten wir ins Dorf gehen und weitere Aufgaben erledigen. Zum Beispiel waren es Aufgaben wie: Welche Zahl steht im Schaukasten an der alten Kirche? Welche Schuhgröße hat Frau Heidemann? Welche zwei Vogelarten leben am Meer?" (Miro, 3a)

"Eine Inselrallye ist, dass wir auf der Insel rumgehen und Fragen beantworten sollen." (Nico, 3c)

"Wir trafen eine ältere Frau, die uns bei den zum Teil schwierigen Fragen geholfen hat." (Matti, 3a)

 IMG 4891  IMG 4892
 IMG 4893  IMG 4894
 IMG 4897  IMG 4898
 IMG 4899  IMG 4900
 IMG 4895  IMG 4896

 "Als gute Kunden der örtlichen Eisdiele, kam ein unverhofftes Geschenk in Form von Bruchwaffeln, über die sich alle Kinder freuten" (Illies, 3b)

 IMG 4905  IMG 4910  IMG 4911
 IMG 4912  IMG 4913  IMG 4915

 

 

 

 

 

"Am Donnerstag habe ich gut geschlafen. Wir haben ein bisschen gequatscht. Danach sind wir essen gegangen. Dann war wie immer Umziehen, Zähne putzen und Zimmerolympiade." (Michael 3d)

"Nach dem Frühstück haben wir und jeweils 5 Euro geholt. Mit dem Geld sind wir alle ins Dorf gegangen und haben uns was gekauft," (Lennier 3d)

 DSC01550  DSC01549

"Diesmal sind wir einen anderen Weg gegangen. Da haben wir das Schwimmbad, das Kino und die Arztpraxis gesehen." (Leonie, 3a)

 IMG 4783  IMG 4781

"Als wir im Dorf angekommen waren, haben wir uns in Gruppen aufgeteilt. Alle haben sich etwas bei Nanu Nana gekauft. Ich habe mir noch ein Slibby und Knicklichter gekauft. Danach sind wir zurückgelaufen, weil es Mittagessen gab. Es gab Käsespätzle und zum Nachtisch gab es Rote Grütze mit Vanillesoße" (Ida, 3b)

 IMG 4786  IMG 4789
IMG 4790 

"Später sind wir an den Strand gegangen und haben eine sehr große Sandburg gebaut, denn wir hatten den Sandburgbauwettbewerb am Laufen. Unsere Sandburg war sehr schön und groß, denn es war eine Stadt mit Häusern, Rathaus, Feld und Mine. Leider wurde es später von der Flut überschwemmt. Diesen Tag werde ich in meinem ganzen Leben nicht vergessen, denn er war chaotisch und schön." (Leif, 3b)

 IMG 4821  IMG 4824
 IMG 4826  IMG 4828
 IMG 4830  IMG 4833
 IMG 4834  IMG 4839
 IMG 4844  IMG 4840

"Bei so viel Anstrengungsbereitschaft erschien - wie immer bei Sandburgbauwettbewerben- wie von Zauberhand am Horizont die magische Burg von Spiekeroog." (Niehausmeier, 3c) :-)

 IMG 4848

 

 

 

 

"Erst sind wir aufgestanden und haben gefrühstückt. Dann kam Frau Bartz und hat Zimmerkontrolle gemacht. Danach sind wir gewandert, gewandert und gewandert!" (Romy, 3a)

 DSC01433  DSC01436
DSC01442 
 IMG 4700  IMG 4705  IMG 4707
IMG 4708 DSC01447 IMG 4714

"Bei der ersten Wanderung sind wir an einem kleinen Turm vorbeigekommen. Dann sind wir an den Strand gegangen und haben von Wellhornschnecken die Häuser und Schwertmuscheln gefunden. Ida hat mir schöne Muscheln geschenkt. Wir sind auch an Strandmauern vorbeigekommen und haben da ein Tierskelett gefunden." (Leif, 3b)


IMG 4721 
 IMG 4723  IMG 4725
 IMG 4726  IMG 4730  IMG 4732
DSC01464 DSC01469 IMG 4734

"Dann gab es Mittagessen. Danach sind wir in ein Nationalparkhaus gegangen. Es hieß Wittbülten. Eine Frau hat uns alles über Spiekeroog erzählt." (Lennier, 3d)

 IMG 4749  DSC01474  DSC01479

"Da war eine große Karte von Spiekeroog und an der Decke hing ein junges, gestrandetes Pottwalkind. Auf der zweiten Etage war ein Bild wie er gestrandet ist, und er war voller Blut." (Michael, 3d)

 DSC01488  IMG 4751  IMG 4755
IMG 4778 DSC01501  

 "Man durfte auch Seesterne anfassen" (Dominik, 3d)

 IMG 4765  IMG 4768  DSC01496
IMG 4769 IMG 4766 IMG 4767

Dann sind wir ins Dorf gegangen. Wir haben alle ein Eis bekommen. Dann durften wir uns aufteilen. Ich habe mir eine Süßigkeit gekauft. Dann gab es Abendessen. Dann habe ich Fußball gespielt und danch Polizei und Räuber und nun schreibe ich Tagebuch. (Piotr, 3d)

 DSC01533  DSC01532  IMG 4740

 

 

 

"Um 5.00 Uhr fing unser Tag an. Wir haben Karten gespielt. (Anmerkung: Und sie hatten viel Spaß dabei!) Danach haben wir uns gewaschen. Danach sind wir rausgegangen. Dann waren wir frühstücken. Als wir fertig waren, hat Frau Bartz Punkte für die Zimmerolympiade verteilt." (Fynn 3a)

"Danach sind wir ins Dorf gegangen. Zuerst haben uns die Lehrerinnen alles gezeigt und dann durften wir allein herumlaufen. Als alle wieder an unserem Treffpunkt waren, sind wir zurückgegangen. Dann gab es Mittagessen. Es gab vegetarisches Kartoffelgulasch."

 CIMG2735  DSC01375
DSC01376 
DSC01378 DSC01380 DSC01381
DSC01383 DSC01386 DSC01387
DSC01388 DSC01390 DSCN0089
 DSCN0086  DSCN0090  DSCN0092

 " Nun hatten wir bis 14.30 Uhr Mittagspause. Dann mussten wir uns eincremen und sind durch den Charlottenpad an den Strand gegangen. Von der Düne aus konnte man sehr schön auf das Meer gucken." 

 IMG 4652  IMG 4653  IMG 4654
DSC01398 DSCN0095 DSCN0097

 

 DSC01401  DSC01402 DSC01408  DSCN0113 

 

 DSC01409  DSC01410
DSC01413 
 DSC01415  DSC01417  IMG 4666

"Danach haben wir geduscht und Abendbrot gegessen. Zum Schluss hatten wir drei Angebote: Basteln, Fußball und Tischtennis. Ich habe Basteln genommen." (Nelly 3a)

 IMG 4668  IMG 4682 IMG 4696 
 IMG 4675  IMG 4677  IMG 4698
IMG 4687 IMG 4684 IMG 4687

So, nun gute Nacht!

 

 

 

 

"Am Montag musste ich sehr früh aufstehen, weil ich auf Klassenfahrt fuhr. Der Treffpunkt war bei der alten Mühle. Zuerst kam der Bus nicht. Irgendwann kam der Bus dann und wir konnten fahren.Im Bus haben wir gegessen und gequatscht. als wir eine Weile gefahren sind, haben wir eine Pause gemacht......" (Eric 3d)

 DSC01294 DSC01303 
 DSC01308  DSC01312

"Als wir in Neuharlingersiel angekommen waren, mussten wir noch 45 Minuten auf die Fähre warten. Auf der Fähre habe ich oben gesessen.....

 DSC01320  DSC01322  DSC01325
IMG 4614 DSC01328 DSC01329
DSC01330 DSC01331 DSC01332
DSC01335 DSC01337 IMG 4617

"... Als wir auf Spiekeroog angekommen sind, sind wir ca. 25 Minuten zum Walter-Requardt-Heim gegangen." (Maya 3c)

 IMG 4630  DSC01346

" Nach der schweren Reise haben wir ein Stück Kuchen gegessen. Dann sind wir in unsere Zimmer gegangen und haben Betten bezogen... (Anmerkung der Lehrerinnen: ..oder beziehen lassen ;-))

 DSC01351  DSC01349  IMG 4631

".... Danach sind wir an den Strand gegangen. Ich habe im Meer eine Qualle und einen Krebs gesehen. (Jannis 3c)

 DSC01354  DSC01355  DSC01357
DSC01360 IMG 4638 IMG 4640
DSC01362 DSC01367  

"... Dann gab es Essen. Es gab Linseneintopf und Buffet. Als Beilage gab es Brot." Eric 3d (Anmerkung: Und viel Salat und Obst!)

Nun ist es fast soweit! 

Am Montag, dem 4.06.2018, treffen wir uns gegen 7.30 Uhr am „Festplatz“ an der „Alten Mühle“. Das Verstauen des Gepäcks nimmt einige Zeit in Anspruch. Es wäre hilfreich, wenn Sie uns dabei unterstützen würden, damit der Bus pünktlich abfahren kann.

Eine Reiseverpflegung sollte im Handgepäck mitgenommen werden. Auch ein Mittagsimbiss muss darin enthalten sein, da wir das Heim erst um 16.00 Uhr belegen können.

Über Post freuen sich Ihre Kinder sicher. Schreiben Sie Ihrem Kind  nach Möglichkeit bereits am Abreisetag, da die Post zur Insel länger unterwegs ist. 

Hier noch einmal die Anschrift des Heimes: 

Walter-Requardt-Heim
Westend 20 
26466 Spiekeroog

An alle „Nordlichter“:
"Schlaft euch gut aus, aber verschlaft nicht! Bis morgen!"

 

 

Am 16.06.2018 fand bei bestem Wetter unser diesjähriges Schulfest statt.

Alle Klassen haben zum Gelingen des Festes beigetragen:

Die Eltern des 1. Jahrgangs organisierten eine Cafeteria, die sich mit einer großen Auswahl an Kuchen sehen lassen konnte.

 IMG 5281
IMG 5279
 IMG 5284

Der zweite und dritte Jahrgang sorgte für ein vielseitiges Spiel- und Spaßangebot.

 IMG 5258  IMG 5261  IMG 5264
 IMG 5269  IMG 5292  IMG 5308
IMG 5297 IMG 5314 IMG 5332

Die Eltern des 4. Jahrgangs verkauften fleißig Wertmarken, sorgten mit Bratwürstchen und Pommes für das leibliche Wohl und verschafften durch das Angebot am Getränkestand  vielen Gästen eine wohltuende Abkühlung.

 IMG 5306  IMG 5303
IMG 5317 

Besonders gespannt sind wir nun auf die Gewinner des Luftballonwettbewerbs, welcher von unserem Förderverein angeboten wurde. 

 IMG 5300  IMG 5301
IMG 5320 

Alle Bilder unseres Schulfestes finden Sie in unserer Fotogalerie!

 

Die Theater-AG hat auch in diesem Jahr mit ihrem Stück "Märchenwald in Gefahr" das Publikum begeistert!

Theater AG 2018 1 von 66

Die Chefin des Märchenwaldes spielt lieber Golf oder ist auf Reisen und ihr Assistent Schulze nutzt ihre Abwesenheit für ausgiebige Nickerchen. Kein Wunder, dass kein Besucher mehr in den Märchenwald kommt. So langsam reicht es den Märchenfiguren, die Tag für Tag ihre Rolle spielen. Spaß macht das schon lange nicht mehr. Als sie auch noch erfahren, dass der Bürgermeister plant, den Märchenwald zu schließen und die Fläche als Bauplatz für eine Parkhaus zu verkaufen, schmieden sie einen Plan und organisieren einen Protestmarsch zum Rathaus. Sie wollen mal so richtig auf den Putz hauen und den Damen und Herren mal so richtig ihre Meinung sagen. Bürgermeister Sauerbier hat allerhand zu tun, um die Kontrolle zu behalten. Nachdem Frau Sorgenfrei aus der Finanzabteilung schonungslos die schlechten Bilanzen dargelegt hatte, ist guter Rat teuer. Doch da sind ja noch die Märchenfiguren, die mit guten Ideen mehr Besucher anlocken wollen. Der Froschkönig würde Kugelstoßen anbieten, Hänsel und Gretel könnten eine Schnitzeljagd organisieren und die Königstochter hat Lust auf eine Disco im Schlosspark. In Kombination mit einigen Sparmaßnahmen kann der Märchenwald schließlich gerettet werden und alle feiern ein rauschendes Fest. 

 Theater AG 2018 24 von 66  Theater AG 2018 26 von 66  Theater AG 2018 27 von 66
 Theater AG 2018 29 von 66  Theater AG 2018 31 von 66  Theater AG 2018 33 von 66
 Theater AG 2018 38 von 66 1  Theater AG 2018 40 von 66  Theater AG 2018 41 von 66
 Theater AG 2018 44 von 66  Theater AG 2018 46 von 66  Theater AG 2018 50 von 66
Theater AG 2018 55 von 66 Theater AG 2018 59 von 66 Theater AG 2018 61 von 66

Am 4. Juli fand zum Ende des Schuljahres unser alljährlicher Schulwandertag statt. Wie immer galt es, die nähere Umgebung zu erkunden und auf Wanderschaft zu gehen. Jeder Jahrgang machte sich gemeinsam auf den Weg.

Alle Klassen wanderten über idyllische Feldwege, durch nahegelegene Wäldchen und pausierten auf einem Spielplatz. Bei sommerlichen Temperaturen kam dort ein kühlendes Eis gerade richtig.

Auch den Erstklässlern, die zum ersten Mal mitwanderten, hat es gut gefallen.
"Ich wusste gar nicht, dass Wandern so cool ist!" (Martin, 1b)

 IMG 2623  IMG 2624  IMG 2628
 IMG 2632  IMG 2636  IMG 2643
 DSC02189  DSC02190  DSC02191
DSC02196 DSC02200 DSC02202
DSC02203 DSC02205 DSC02212
DSC02217 DSC02245 DSC02249
5 6 8
9 10 13
14 17 18

Ein Schuljahr geht zu Ende!

Am letzten Schultag kamen alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrerinnen und Lehrer in der Aula zusammen, um sich gemeinsam in die Sommerferien zu verabschieden.

Die Zweitklässler boten eine Vorschau auf die Einschulungsfeier im neuen Schuljahr, die Drittklässler präsentierten englische Lieder und der vierte Jahrgang verabschiedete sich singend von ihrer Grundschulzeit.

 1 1  2  3
 4  5  6
 7  8  9
10 11 12
14 15 16
18 17 20
 24  25

Allen Eltern, Freunden, Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern unserer Schule wünschen wir auf diesem Wege:

Schöne Sommerferien !!!!!!!