Die Landesregierung von NRW hat das Programm „Kultur und Schule“ ins Leben gerufen,
das seit mehreren Jahren in vielen Schulen realisiert wird. 

Ziel dieses Programms ist es, jeden Schüler mit möglichst vielen Bereichen der Kunst und der Kultur in
Berührung kommen zu lassen, um Fertigkeiten und Fähigkeiten, besondere Neigungen oder sogar Begabungen
zu entdecken und zu entwickeln.

Unsere Schule hat während des gesamten Schuljahres 08/09 so genannte „Kunsttage“ durchgeführt,
an denen Schülerinnen und Schüler in jahrgangsgemischten Ateliergruppen mit Lehrerinnen
und Lehrern künstlerisch arbeiteten.

Die künstlerische Leitung dieses Projekts übernahm seinerzeit Herr Michael Freiburger, der in Enger den
„Kunstgarten“ betreibt und bereits an mehreren Schulen das Programm „Kultur und Schule“ begleitet hat.

palette.jpg

 

 

 

 Alle Beteiligten waren nach acht Kunsttagen so begeistert, dass bereits vor Ende des Projektes klar war: 
                   
                                                                 "Wir machen weiter!!"

Zunächst präsentierten wir alle Ergebnisse zum Ende einer Projektwoche im Mai 2009.
Von 2009-2014 führten wir regelmäßig 3x pro Schuljahr einen Kunsttag zu verschiedenen Themen durch.
Dabei wechselten die Schwerpunkte. Mal stand der Inhalt, mal die Technik im Vordergrund.

So gab es Themen wie : "Frühling", "Drucken", "Malen wie die großen Künstler", "Kunst und Musik",
                                           "Stadt-Land-Fluss" und  "Mode".

...... und natürlich darf auch der regelmäßige Besuch im "Kunstgarten Enger" bei Herrn Freiburger nicht fehlen!