"Wie kann ich eigentlich helfen, wenn sich jemand verletzt hat?"

"Und wie verhalte ich mich richtig, wenn es brennt?"

Diese und andere Fragen beschäftigen Kinder im Grundschulalter. In kleinen Unterrichtssequenzen und bei den regelmäßigen Feueralarmproben wurden diese Fragen zwar schon immer beantwortet, aber mit Unterstützung und regelmäßiger Begleitung des Deutschen Roten Kreuz und der Feuerwehr Spenge soll nun als Pilotprojekt die Thematik gleichmäßig auf alle vier Grundschuljahre verteilt werden.

Unterstützt werden wir dabei von Sven Kampeter vom Deutschen Roten Kreuz, der mit seiner Handpuppe Paul die Kinder des 1. und 2. Jahrgangs an das Thema "Erste Hilfe" heranführt.

Unter anderem lernen sie, wie man einen Notruf absetzt oder wie man auch als Kind im Notfall helfen kann, bis die professionellen Helfer vor Ort sind, aber auch wie man einen Verband anlegt.

P1000536 DSC03955 P1000463

P1000486 P1000470 P1000527

 

Mit nicht weniger Elan bei der Sache und ebenso großer Fachkompetenz erteilen Horst Kröger und Sebastian Rettberg vom Löschzug Spenge den Kinder des 3.und 4.Jahrgangs Unterricht in "Brandschutzerziehung".

Die Schülerinnen und Schüler erfahren viel über die komplexen Aufgaben eines Feuerwehrmannes, sie lernen den Umgang mit einem Feuerlöscher kennen und begreifen die Funktion der Feuerwehrbekleidung und staunen nicht schlecht über das Gewicht von Feuerwehrhelm oder Sauerstoffflasche.

P1000793 P1000795 P1000813

P1000804 P1000808 P1000810

 

Abgerundet wird das Konzept durch einen gemeinsamen Aktionstag, an dem die Einsatzwagen im wahrsten Sinne des Wortes "zum Einsatz" auf den Schulhof kommen.
Die Kinder werden spielerisch mit dem Rettungswagen vertraut gemacht, damit sie im Ernstfall ohne Angst einsteigen können. Ebenso wird ein Löschfahrzeug genauestens unter die Lupe genommen.

P1000173 P1000163 P1000170

 

Die Entwicklung des Konzepts wurde unterstützt durch Sponsoren, die das Projekt mit themenbezogenen Arbeitsheften, Büchern zum Thema und weiterem Anschauungsmaterial unterstützten.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken bei unseren Sponsoren:

P1000180 P1000185