1a Erdbrügger
1b Mönkemöller
                              Klasse 1a -                                Klasse 1b 
   
1c Bäumer  
                              Klasse 1c  
   
2a Bartz 2b
                              Klasse 2a                                Klasse 2b 
   
2c Niehausmeier  2d Schreiber
                              Klasse 2c                                Klasse 2d  
   
 3a  3b
                              Klasse 3a                               Klasse 3b
   
3c Berkenkamp  
                              Klasse 3c  
   
4a Gruber 4b Hillnhütter
                              Klasse 4a                               Klasse 4b  
   
4c Winkelmann  
                              Klasse 4c  
   



9.00 Uhr -- 34 Grad -- in einer bis auf den letzten Platz gefüllten Aula!

So begann für unsere Schulanfänger ihr erster Schultag am 25.08.2016. 

 P1120423  P1120424  P1120434

Bereits vor den Sommerferien hatten die Kinder des dritten Jahrgangs ein tolles Programm eingeübt, um unsere "Neuen" herzlich zu begrüßen.

Mit Liedern wie "Hallo", "Klasse, dass du da bist", "Mein Tornister" und "Du gehörst zu uns" machten sie den Schulanfängern deutlich, dass hier niemand allein gelassen wird und Schule auch ganz viel Freude machen kann.

 P1120450  P1120454  P1120464
 P1120439  P1120456
P1120462

Und dann war es soweit!

Die Kinder der Giraffen-, Mäuse- und Elefantenklasse verließen die Aula, um ihre erste Unterrichtsstunde zu erleben.

 P1120477  P1120479  P1120481
 P1120490  P1120491  P1120500

Während  unser Förderverein den Eltern bei einer Tasse Kaffee oder einem kühlen Getränk und leckeren Keksen die Wartezeit "versüßte"......

 P1120508  P1120519  P1120566

.... lernten die Kinder fleißig in ihren Klassen.

 P1120533  P1120535  P1120539
 P1120546  P1120575  P1120549

Alle Bilder vom Einschulungstag finden Sie in unserer Fotogalerie.

Am 2.September 2016 waren wir - die Klasse 3a -  zu Besuch auf dem Riepehof in Hücker-Aschen.

P1030411 P1030409 P1030420

10ha Kartoffelacker gibt es noch zu roden. Wir, die Klasse 3a, durften heute schon einmal bei schönstem Sonnenschein die ersten Kartoffeln mit den Händen aus der Erde holen. Das war richtig anstrengend, da der Boden sehr ausgetrocknet und hart war.

P1030416 P1030428 P1030417

Die Mühe hat sich aber gelohnt. Mit einem Sack voller Kartoffeln ging jeder von uns am Ende stolz nach Hause.

P1030430 P1030429 P1030432

Geduldig beantwortete uns Tim Fischer-Riepe alle Fragen rund um die Kartoffelpflanze, die Ernte und die Lagerung auf dem Hof. Den Kartoffelroder durften wir uns sogar von oben anschauen.

Vielen Dank, lieber Tim, dass wir dich besuchen durften. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

P1030436 P1030444 P1030438

P.S.: Lecker waren sie, die vielen Kartoffelgerichte, die es anschließend zu Hause zu essen gab.

Die ersten Wochen waren für unsere I-Männchen ganz schön aufregend: es gab viel Neues zu entdecken. Auf dem Schulhof stehen ihnen daher die Paten aus den vierten Klassen zur Seite. Sie holen sie aus den Klassenräumen ab, verbringen mit ihnen die Pausen und begleiten sie wieder zurück.

Heute haben wir das schöne Wetter genutzt, um unser Frühstück in Form eines Picknicks gemeinsam zu genießen. Anschließend zeigten die Paten ihren Patenkindern die Spieleausleihe und alle probierten es gleich aus.

DSC00420 DSC00421 DSC00422
DSC00423 DSC00424 DSC00425
DSC00426 DSC00427 DSC00429
DSC00430 DSC00431 DSC00432
DSC00434 DSC00435 DSC00436                                                            

In den letzten Wochen stand in der Klasse 2c das Thema "Getreide" im Mittelpunkt des Sachunterrichts. Viele verschiedenen Getreidesorten wurden betrachtet, die Bestandteile der Pflanze benannt, Mehl gemahlen, Getreidekörner untersucht und die Arbeit der Bauern früher und heute verglichen. Zum Abschluss der Einheit wurden in unserer Schulküche Brötchen gebacken:

Zu Anfang mussten alle Zutaten abgemessen und in die Rührschüssel gefüllt werden.

1 2
3 5

Nun wurde alles mit dem Mixer gut vermischt.

4 7

Der Teig ist schon viel größer geworden.

6

Fertig, die Brötchen sind im Ofen.

8 9

Und nun: Nur noch genießen!

11

Immer am 3. Freitag im November steht alles unter dem Motto LESEN.

Am Deutschen Vorlesetag (Freitag, d. 18.11.2016) stand auch für unsere Schülerinnen und Schüler das Lesen im Vordergrund.

Während der erste und zweite Jahrgang noch zuhörend teilnahm, mussten die Kinder des dritten und  vierten Jahrgangs selbst aktiv werden und vorlesen:

 IMG 3241
DSC00552

IMG 3242
 IMG 3249
 IMG 3243
 P1030616

Alle Bilder von unserem Vorlesetag finden Sie auch in unserer Fotogalerie.

 

 

 

Gestern, am 6. Dezember haben wir uns in der Aula das Theaterstück „Die Weihnachtsdiebe“ angeguckt.

Alle zweiten Klassen der Grundschule Spenge –Hücker-Aschen waren da. Das Sonswas-Theater aus Melle hatte eine Bühne aufgebaut.

Tammi und Eddy hatten noch nie Weihnachten gefeiert. Sie glaubten, dass es Weihnachten in Tüten gibt, weil alle Menschen mit Tüten herumlaufen. Sie haben im Lexikon nachgelesen, was man alles für ein gelungenes Weihnachtsfest braucht. Sie besorgten sich einen Tannenbaum, eine Gans und einen Karpfen. Sie erfüllten sich gegenseitig den größten Wunsch. Zum Schluss feierten sie Weihnachten zusammen mit der Nachbarin Frau Winkelmeier.

Das Stück hat uns gut gefallen. Es war spannend und lustig. Alle Kinder haben am Ende applaudiert. (Von Paula und Finn, Kl.2a)

P1120963 P1120965 P1120968
P1120969 P1120976 P1120978

 

DSC00576

Der Engel kam
in die Charlottenburg geflogen
und wir
die Klassen 1a, 1b und 1c
durften miterleben
wie ein Engel Tilly geholfen hat,
denn...

DSC00584
DSC00585 DSC00586 DSC00596
DSC00572

1. Tilly bekommt zu Weihnachten
viel Besuch.
Alle wollen kommen:
Tante und Onkel, die Kinder,
die Hunde, die Katzen
und sogar das Nachbarkind. 

DSC00569
                                                   DSC00589  

2. Da gibt es viel zu tun!
Es muss alles blitzeblank sein
und Lebkuchen und Kekse
müssen gebacken werden…… 
Tilly ist schon ganz erledigt.

3. Doch da kommt ein Engel angeflogen. Der kann doch Tilly helfen. 

DSC00577 DSC00578 DSC00587

4. Aber der Engel hat eine andere Aufgabe: er muss die Herzenswünsche der Menschen auf der Erde einsammeln. Und so auch bei uns: Augen zu, Hand ans Herz und in das goldene Herz legen. 

DSC00597 DSC00601 DSC00600

Wir hoffen alle, dass unsere Wünsche zu Weihnachten in Erfüllung gehen!

Die Musiker aus Riga zeigten auch in diesem Jahr wieder den Kindern ihr Können.......

DSC00629 DSC00632 DSC00639
DSC00644 DSC00635 DSC00647

.....und verstanden es, sie für ihre Darbietungen zu begeistern.

DSC00630 DSC00631 IMG 3421
DSC00637 IMG 3449 IMG 3434

Die Kinder sangen und klatschten mit und hatten die Möglichkeit, einmal die verschiedenen Blechblasinstrumente wie Tuba, Posaune und Horn live zu erleben.

DSC00643 DSC00642 DSC00636
IMG 3425 IMG 3442 IMG 3446

Zum Schluss gaben die Musiker sogar noch einigen Kindern Autogramme auf den Arm. Wenn sich da mal nicht einige Kinder weigern werden, in den nächsten Tagen zu duschen.

   IMG 3453  

Alles in allem also ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr mit den netten Letten.

                  IMG 3452

Jede Woche feiern die Kinder den Advent in der Aula. Es wird gesungen, Gedichte vorgetragen und einer Geschichte gelauscht.

Am 3. Advent wurde das Lied gesungen:“ Kinder tragen Licht ins Dunkle…“.

Und so leuchteten die Kerzen der Kinder und brachten Licht in die Adventsfeier.

DSC00615 DSC00616 DSC00618
DSC00617 DSC00619 DSC00620
DSC00622 DSC00624 DSC00625
DSC00626 DSC00627  

Am letzten Schultag vor den Ferien - Donnerstag, d. 22.12.2016 - fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier in der Aula statt.

 P1130034  P1130032  P1130035

Zu Beginn sangen alle Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c das englische Weihnachtslied "5 days of Xmas".

 P1130042  P1130044  P1130045

Von "Plätzchenduft und Kerzemschein" sang die 2b und die Kinder der 2c besangen den lieben "Nikolaus".

 P1130050  P1130051  P1130054

Die 3a präsentierte das Gedicht "Tannengeflüster" von James Krüss, die 3a hatte sogar ein englisches Weihnachtsgedicht auswendig gelernt, die 4a spielte ein Weihnachtsgedicht vor und die 4b begeisterte mit einem Weihnachtsrhythmical.

 P1130055  P1130058

Gemeinsam wünschten sich zum Schluss alle Kinder schöne Weihnachten. 
Und das geht natürlich am besten mit dem gemeinsamen Lied: "We wish you a merry christmas!"

 

Auch dieses Jahr ist wieder eine Mannschaft unserer Schule beim Grundschulsportfest im Handball angetreten.

 4  3  5

 Der Druck war hoch, denn letztes Jahr ging der Pokal an uns. Diesmal haben wir den vierten Platz gemacht und das ganz ohne Niederlage. 

 7  11  6     
 8  9  10

Das ist eine tolle Leistung!

Unterstützung hatten wir durch zwei Spieler der ersten Mannschaft des TuS Spenge, die zur Zeit Tabellenführer in der Oberliga sind.

Vielen Dank an Lasse Braksiek und Kevin Becker!

2

Fahrt zur Ausstellung von Hans Hofmann in der Kunsthalle Bielefeld

Am 20. Januar sind wir mit dem Bus nach Bielefeld zur Kunsthalle gefahren.

 P1130059  P1130060
P1130063 

 Dann haben wir uns ausgezogen und sind in den Mal- und Bastelraum gegangen. Dort haben wir uns unsere Lieblingsfarben ausgesucht.

Danach sind wir in die Ausstellung von Hans Hofmann gegangen. Kemal hat uns ganz viel zu seinen Bildern erzählt. Dann sind wir mit einem Riesenfahrstuhl gefahren. Das war lustig.

 P1130069  P1130084  P1130091

 Danach sind wir wieder in den Mal- und Bastelraum gegangen und durften selbst Bilder kreieren. Das hat uns viel Spaß gemacht.

 P1130094  P1130096
 P1130099  P1130107

 Autorinnen: Annika und Nelly aus der 2a

 DSC00788

 Auch in diesem Jahr 

ging es am Rosenmontag

bei uns 

hoch her!

 

Bilder vom Rosenmontag

finden Sie in unserer

Fotogalerie!

Farben, Glitter, Federn - "Venezianische Masken"

Die 4. Klassen haben farbenfrohe, fröhliche, traurige und originelle Masken hergestellt.

IMG 3563 WP 20170222 12 56 27 Pro WP 20170224 12 57 59 Pro

Und wer steckt nun hinter welcher Maske?!

WP 20170215 12 49 55 Pro WP 20170224 12 02 23 Pro WP 20170224 12 03 05 Pro
WP 20170215 12 49 01 Pro WP 20170215 12 49 39 Pro WP 20170215 12 54 55 Pro WP 20170215 12 55 05 Pro
 WP 20170215 12 53 43 Pro  WP 20170224 12 02 55 Pro  WP 20170224 12 46 32 Pro
 WP 20170224 12 03 30 Pro  WP 20170224 12 17 25 Pro  WP 20170224 12 47 44 Pro

Am 3. Donnerstag im März findet jährlich weltweit der Känguru-Wettbewerb statt. Zu diesem freiwilligen Mathewettbewerb haben sich auch dieses Jahr wieder viele Kinder aus dem 3. und 4. Jahrgang angemeldet.

Die Köpfe rauchten schnell, denn bei diesen Aufgaben muss geknobelt und kombiniert werden. Aber Spaß hat es gemacht!

P1130178 P1130179 P1130180

Ab dem 25.3.2017 werden die Lösungen unter www.mathe-kaenguru.de veröffentlicht.

Wie ist mein Zahn aufgebaut? Wie putze ich richtig Zähne? Wie oft soll ich meine Zahnbürste wechseln? Wieviel Zucker steckt eigentlich in einem Glas Nutella?

Antworten auf diese Fragen bekamen die Schülerinnen und Schüler von Frau Schäffer vom Arbeitskreis Zahngesundheit

Im 1. und 2. Jahrgang lag der Schwerpunkt auf zahngesunder Ernährung, dem Umgang mit der Zahnbürste und der KAI-Technik

Acht Stationen waren in der Aula aufgebaut, an denen die Kinder spielerisch „zahngesunde“ von „zahnungesunden“ Lebensmitteln unterscheiden konnten. Besonders beliebt waren dabei das „Zahnteufelspiel“ und das „Angeln von Lebensmitteln“ mittels einer kleinen magnetischen Angel.

Unter der Anleitung von Frau Schäffer übten die Kinder, wie man sich richtig die Zähne putzt. Dabei wurden aber nicht die eigenen Zähne geschrubbt, sondern ein übergroßes Plastikgebiss mit einer extragroßen Zahnbürste. Das hat Spaß gemacht!

Im Klassenraum wurde die erlernte Technik dann an Frau Schäffers Krokodil getestet – erst wurden die Kanten (K) geputzt, dann die Außenflächen (A) und schließlich die Innenflächen (I). Und das kann man sich ganz einfach merken, denn das Krokodil hieß „KAI“!

 

 DSC01044  DSC01046  DSC01047
DSC01048 DSC01049 DSC01050
DSC01051 DSC01052 DSC01054
DSC01057 DSC01058 DSC01062

 Im 3. und 4. Jahrgang lag der Schwerpunkt auf den Themen Zahnaufbau und Kariesentstehung bzw. -verhütung und Fluoridierung 

Frau Schäffer hat uns gezeigt, wie ein Zahn aufgebaut ist. Dann hat sie uns erklärt, wie man verhindern kann, dass man Karies bekommt. Wir durften an verschiedenen Stationen vieles ausprobieren. Mir hat am besten von allen Stationen die Station gefallen, wo man testen konnte, wie gut man seine Zähne behandelt. (Lorena, 3b)

Zähne bestehen aus vielen Schichten. Der Zucker ist nur so gefährlich, wenn man ihn nicht wegputzt. Dann spucken die Bakterien eine Säure aus. (Liv, 3b)

Mir hat am besten die Station gefallen, wo man das Gebiss putzen musste. Das Zähne putzen ist ganz einfach. Man muss nur an KAI denken: Kauflächen, Außenflächen und Innenflächen. (Maja, 3b)

Beim Zähneputzen denke ich an den Namen KAI. Das K steht für Kauflächen, das A für Außenflächen und der Buchstabe I für Innenflächen. (Corvin, 3b)

 DSC01032  DSC01033  DSC01035
 DSC01038  DSC 0358  DSC 0359
DSC 0362 DSC 0363 DSC 0367
DSC 0387 DSC 0389 DSC 10354
DSC01067 DSC01068 DSC 0396



 

 

 

Die Kinder des 1. Jahrgangs hattten Glück ......

Kurz bevor die Osterferien begannen wurden sie schon vom Osterhasen besucht!

Am Freitag vor den Ferien entdeckten die Kinder aus der 1b die Osterüberraschung im Werburger Wald:

 P1140752  P1140761


P1140764

 P1140773  P1140774  P1140784
 P1140786  P1140789  P1140793

Die Klasse 1c fand die Geschenke des Osterhasen an der Werburg:

 DSC01112  DSC01115  DSC01122
 DSC01123  DSC01127  DSC01131
 DSC01133  DSC01134  DSC01135

Die Klasse 1a wurde schon am Donnerstag vom Osterhasen besucht. Hier versteckte er während der großen Pause seine bunten Päckchen und hinterließ eine Nachricht an der Klassentür.

 DSC01110  DSC01092  DSC01097
 DSC01102  DSC01104  DSC01107
  DSC01094   DSC01089   DSC01096

 

Nun wünschen wir allen kleinen und großen Osterhasen, allen Kindern und ihren Eltern schöne Ferien und

                                 fröhliche Ostern !

Im Rahmen unserer stand auch in diesem Jahr wieder ein Vorlesewettbewerb für die 3. Klassen an.

 DSC 0012

In den letzten Wochen hatten alle dritten Klassen Teile des Buches „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer gelesen und ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorgetragen. In jeder Klasse wurden die zwei besten Leser ausgewählt. Grundlage der Bewertung war die Betonung, das Leseverständnis und die Lautstärke, mit der ein Text vorgetragen wurde.

Diese sechs gewählten Kinder lasen den geübten Text und zusätzlich einen ungeübten Text vor den anderen Kindern und einer Jury in der Aula vor.
Die Jury bildeten Herrn Dumcke, Frau Heidemann, Frau Nottelmann und Frau Schlüter Ruff.

 DSC 0042  DSC 0045  DSC 0054

Alle Schüler lauschten interessiert den einzelnen Vorträgen und applaudierten.

 

Die Jury bewunderte die Courage und die guten Lesefähigkeiten
jedes einzelnen Schülers. 


Sie hatten also die schwierige Aufgabe,
die drei besten Leser zu ermitteln.

Nach intensiver Beratung gewann Matz aus der Klasse 3a den ersten Preis.

Den zweiten Preis gewann Ilias und der dritte Preis ging an Analena,
beide aus der Klasse 3c.

  DSC 0038

  Diese Kinder bekamen neben Urkunden auch noch Sachpreise.

 DSC 0063
DSC 0070

DSC 0062 

Insgesamt fanden alle Schüler, Lehrer und die Jury die Veranstaltung sehr gelungen. Und einmal mehr stand die Freude am Lesen im Vordergrund!

Liebes Tagebuch,

gestern habe ich gut geschlafen und das Frühstück war auch gut. Es gab Brötchen, Brot, Cornflakes und Müsli und als Belag gab es Wurst, Käse, Nutella und Honig. Zu trinken gab es Kakao und Tee. Danach hat die 4a einen Strandspaziergang gemacht. Wir sind zum Utkiek, also zur Aussichtsdüne gegangen. Danach haben wir die Inselrallye 2017 gemacht. Luana, Josi und ich waren in einer Gruppe. Dabei durften wir uns was kaufen. Ich habe mir eine Schildkröte gekauft. Am Abend war Disco.

von Manuel

[...] Heute ist der letzte Tag und das Wetter meint es gut mit uns. Es ist noch früher Vormittag und die Kinder haben noch bis zum Mittagessen Freizeit. Sie spielen in der Tischtennishalle, auf dem Sportplatz oder gehen spazieren. Am Nachmittag werden wir nach dem Stehcafé zum Strand gehen und dort in Mannschaften den friesischen Sechskampf austragen.

 DSC06743  DSC06750  DSC06759
 DSC06764  DSC06768  DSC06775

[...] Das war unser letzter großer Programmpunkt. Jetzt packen die Kinder ihre Koffer ..... oder anders: "Wem gehört das?" "Mir nicht!".

von der Red.

Kleiner Nachtrag: Bis morgen um ca. 17 Uhr in Spenge! Die Kinder freuen sich schon sehr.

Liebes Tagebuch,

es ist gerade sehr ruhig im Haus. Die Kinder sind alle unterwegs zur Inselrallye. Dabei müssen sie in Gruppen losziehen und Fragen rund um die Insel und das Dorf Spiekeroog beantworten.

 DSC06658  DSC06660  DSC06661
 DSC06662  DSC06663  DSC06664
 DSC06665  DSC06666  DSC06667
 DSC06668  DSC06669  DSC06670
 DSC06671  DSC06672  DSC06673

Bestimmt kommen alle rechtzeitig zurück, denn nach dem Abendessen beginnt die Disco und etliche Kinder brauchen noch Zeit für die Fragen: „Was ziehe ich bloß an? Und wie style ich die Haare?“

von der Red.

Kleiner Nachtrag: Der größere Teil der Klassenfahrt liegt längst hinter uns. Die einen bedauern das und den anderen macht es Mut für die restliche Zeit.

Liebes Tagebuch,

ich bin aufgestanden und mein Freund stand neben mir. Und dann haben wir gefrühstückt und Geburtstag gefeiert. Danach sind wir zum Museum Wittbülten gegangen. Ich habe mehrere Knochen vom Pottwal gesehen.

 DSC06571  DSC06575  DSC06593
 DSC06639  DSC06638  DSC06647

Dann haben wir Mittagessen gegessen und eine sehr lange Kutterfahrt gemacht. Und wir haben Abendbrot gegessen. Und jetzt schreibe ich diesen Brief.

von Aziz

Kleiner Nachtrag: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Liebes Tagebuch,

heute ist der 4. Tag auf Spiekeroog. Heute habe ich morgens aufgeräumt. Dann haben wir gefrühstückt. Dann sind wir zum Museum gegangen und haben da viele Sache gelernt.

 DSC06498  DSC06518  DSC06548

Wir haben danach den Flashmob geübt. Dann sind wir ins Dorf gegangen und ich habe etwas für meine Familie gekauft. Dann hatten wir Freizeit und dann kam die Siegerehrung. Und dann gab es Abendessen.

von Emely

Kleiner Nachtrag: Heute haben wir Verstärkung von Leo bekommen. Hallo Leo!

Liebes Tagebuch,

nach dem Frühstück sind wir zum Dorf gegangen. Dabei sind wir an der alten Inselkirche vorbeigekommen. Sie ist schon über 300 Jahre alt. Im Dorf konnte man in Gruppen die Läden erkunden und sich auch was kaufen.

 DSC06445  DSC06449  DSC06454

Am Schullandheim wieder angekommen, gab es Fischstäbchen und Kartoffelbrei zum Mittagessen. Nach der Mittagspause haben wir am Strand einen Sandburgenwettbewerb gemacht. Ich war mit Tristan, Pia, Alina und Ramin in einer Gruppe. Wir waren alle mächtig stolz auf unsere Burg, aber wir wissen noch nicht, welche Gruppe gewonnen hat.

 DSC06464  DSC06465  DSC06466
 DSC06469  DSC06470  DSC06471
 DSC06473  DSC06474  DSC06475
 DSC06476  DSC06477  DSC06479
 DSC06480  DSC06482  DSC06484

Nach dem Abendbrot habe ich erstmal meine Briefe weitergeschrieben.

von Jannis

Kleiner Nachtrag: Viele Kinder haben mich heute nebenbei darum gebeten, Ihnen über die Homepage liebe Grüße auszurichten.

Liebe Grüße :-)

 

Liebes Tagebuch,

heute bin ich als Erster im Zimmer wach geworden. Nach dem Frühstück sind wir an den Strand gegangen.

 DSC06299  DSC06301  DSC06339

Dort habe ich Muscheln gesammelt. Dann habe ich mit Hans, Oliver, Julian und Tamino kleine Dämme aus Sand, Stöckern und Steinen gebaut. Wir haben sogar bis zum Grundwasser gegraben. Die Dämme, die wir gebaut haben, haben wir Valla-Land genannt.

 DSC06363  DSC06367  DSC06374

Anschließend sind wir zum Mittagessen gegangen. Nach dem Mittagessen und der Mittagsruhe sind wir zur Aussichtsdüne gewandert. Auf dem Weg habe ich auch Muscheln gesammelt. Ich habe sogar eine Auster gefunden.

von Justus

[...], aber dann mussten wir leider nach Hause. Dann gab es ein schönes Abendessen. Es gab Brot mit verschiedenen Wurstsorten. Anschließend hatten wir Freispiel. Wir haben erst 20 Minuten Fußball gespielt und danach haben wir geduscht.

 DSC06406  DSC06421  DSC06422

Zum Schluss haben wir Tischtennis gespielt. Es war echt cool.

von Tamino

Kleiner Nachtrag: Hin und wieder kullert auch ein Heimwehtränchen, aber die Kinder halten gemeinsam gut dagegen.

Liebes Tagebuch,

heute musste ich sehr früh aufstehen. Dann sind wir vier Stunden mit dem Bus gefahren. Manchen Kindern wurde schlecht. Als wir mit dem Bus in Neuharlingersiel angekommen waren, mussten wir eine Stunde warten. Danach sind wir mit der Fähre nach Spiekeroog gefahren. Dort haben wir einen Spaziergang gemacht ...

     

 ... und waren anschließend auf einem Spielplatz. Nun gingen die Mädchen und die Jungs in ihre Zimmer. Jetzt sind wir im Unterrichtsraum und gleich gehen wir essen.

von Hans

Kleiner Nachtrag: Die Kinder fühlen sich wohl, die Stimmung ist gut, das Essen hat geschmeckt und der Regen ist vorbei.

Bald geht es los!

Am Freitag, dem 05.05.17 machen sich unsere 4. Klassen auf den Weg nach Spiekeroog:

  • Treffpunkt ist um 4.45 Uhr an der "Alten Mühle". Geparkt werden kann auch an der Werburger Turnhalle.

  • Der Bus fährt um 5.15 Uhr ab!

  • Schaufeln und Spaten können (mit Namen versehen) bis Mittwoch, d. 03.05. abgegeben werden.

 

Am Freitag, d. 19.05.2017 starteten wir - die Klassen 1a, 1b und 1c - mit einem "Doppeldecker-Bus" zum Heimat-Tierpark Olderdissen.

Dort angekommen stärkten wir uns zunächst mit unserem mitgebrachten Frühstück.

 DSC01141  DSCF5685  DSCF5683

Dann ging es auch schon mit der Zoo-Schule "Grünfuchs" los auf eine Entdeckungsrunde durch den Tierpark.

 DSC01189    
  DSCF5686
 P1140878
 DSC01183  DSC01191  P1140881
      DSCF5690       DSCF5691 P1140876

Wir sahen und erlebten viele heimische Tierarten und erfuhren viele interessante Dinge über Wölfe, die Rothirsche, die Steinböcke, die Luchse, die Bären, die Seeotter, die Uhus, die Wildschweine und die Ziegen.

 P1140883      
        P1140895
 P1140897
 P1140903  P1140906  DSC01170

       DSCF5697
     
       DSCF5700
 DSC01164
 DSC01171  P1140900  DSC01190

Zum Abschluss tobten wir uns noch auf dem Spielplatz aus.

       DSCF5705        DSCF5706        DSCF5707
 DSC01194  DSC01195  DSC01192
 P1140913  P1140916  P1140907

Leider verging die schöne Zeit - trotz Dauerregens - mal wieder viel zu schnell vorbei!

Wir sind ein TEAM!!!

 K640 3a1  K640 3a2  K640 3a3
 K640 3a4  K640 3a5  K640 3a6

Die 3b und 3c haben heute die GPS Tour gemacht...

K640 3b1

 K640 3b2

K640 3b3
 K640 3b4  K640 3b5  K640 3b6
K640 3c1  K640 3c2 K640 3c3
 K640 3c4  K640 3c6  K640 3c5

und natürlich noch Discooooooo

K640 disko1  K640 disko2 K640 disko3
 K640 disko4  K640 disko5  K640 disko6
 K640 disko7  K640 disko8  K640 disko9

jetzt noch ein Rätsel für die Eltern... Wer wohnt hier wohl???

 K640 zimmer1  K640 zimmer3  K640 zimmer2

Noch Fragen?!

Für die 3a ging es am Mittwoch auf eine GPS Tour. Ziel war ein Steinbruch...

K640 3a1 K640 3a2 K640 3a3 
 K640 3a4  K640 3a5  K640 3a6

Die 3b und 3c haben einige tolle Rätsel gelöst und Teamaufgaben gemeistert...

K640 3b1 K640 3b2 K640 3b3 
 K640 3b4  K640 3b5  K640 3b6
 K640 3c1  K640 3c5  K640 3a2
 K640 3c3  K640 3c6  K640 3c4

vor dem "Tagebuchschreiben" noch eine kleine Pause...

 K640 pause c  K640 tagebuch a  K640 tagebuch c

Zur Stärkung der Klassengemeinschaft, haben wir heute einige Vertrauensspiele gemacht und Gruppenaufgaben gelöst...

3a1

3a2 2 3a3 
 3a4  3a5  3a6
 3b1  3b2  3b3
 3b4  3b5  3b6
 3c1  3c2  3c3

 3c5

 3c4  3c6

und Fußball haben wir natürlich auch gespielt...

 fuba1  fuba2  fuba3

Wir sind gut angekommen!

Und zuerst werden natürlich die Zimmer belegt...

 K640 P1130447  K640 P1130448  K640 P1130449

und wir machen uns bereit...

 K640 DSC 0003  K640 P1130452  K640 P1130454
 K640 P1130455  K640 P1130457  K640 P1130451

für's  "Bergesteigen"...

K640 DSC 0004 K640 DSC 0025

K640 DSC 0030

jeder noch so kleine Fleck Schatten wurde genutzt, um eine Pause zu machen...

 K640 DSC 0037  K640 DSC 0026  K640 DSC 0040
 K640 P1130463  K640 P1130465  K640 DSC 0022

und jede Sitzgelegenheit sowieso...

K640 DSC 0020 K640 DSC 0033 K640 DSC 0048 

Abkühlung gab es dann an der Lennequelle...

K640 DSC 0053 K640 DSC 0054 K640 DSC 0055
 
 K640 P1130469  K640 P1130470  K640 P1130471

Bereits zum dritten Mal gastierte die Theaterproduktion "Nimmerland" in unserer Schule.

Passend zum Thema unserer Projektwoche erlebten wir diesmal  "Ein absolut irres Kochduell":

Drei sprechende Tiere stolpern aufgrund einer Verwechslung in eine Live Kochshow. Die Moderatorin Tina Turbo muss improvisieren. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die Tiere haben sehr unterschiedliche Auffassungen von einer "richtigen" Ernährung. Die Kuh ist überzeugte Vegetarierin, das Huhn aus familiären Gründen vegan und das Schwein vertritt die Ernährungsweise "Alles-was-schmeckt-ist-gut". Als schließlich das Schwein ein Kalbsschnitzel zubereiten will, ist die Kuh entsetzt. Die Situation eskaliert. Am Ende landet die Moderatorin selbst im Suppentopf und die Tiere verhandeln darüber, ob es angemessen ist, Menschen zu verspeisen. 

Ein absolut irres Kochduell  ist halb Theaterstück halb Musical. Da die Tiere ursprünglich in einer Castingshow für Nachwuchsrapper im Studio nebenan auftreten wollten, geben sie ihre eingängigen deutschsprachigen Hip Hop Lieder in der Kochshow zum Besten. Das Stück und die Lieder thematisieren auf witzige und unterhaltsame Weise die elementaren Bestandteile unseres Essens und stellen die Frage nach der Verantwortung gegenüber anderen Lebewesen bei der Ernährung. 

 DSC00250  DSC01344  DSC01345
DSC01348 DSC01351 DSC01360
DSC01353 DSC01354 DSC01355
DSC01358 DSC01359 DSC01361

 Hier kommt demnächst ein kleiner  sicht- und hörbarer Beweis von der tollen Stimmung:

 

Ergänzend zu dem Theaterstück nahmen alle Kinder an einem "Parcours der Sinne" teil.

Neben der Erklärung der klassischen Ernährungspyramide, konnten die Schülerinnen und Schüler Nahrungsmittel in einem Sack erfühlen, in einer Dose erriechen und in einer Schüttelbox erhören.

 DSC00229 DSC00228   DSC00244
 DSC00240  DSC00241  DSC00242

Zum Auftakt unserer Projekttage, die unter dem Motto "Gesundheit" standen, fand am Freitag, dem 09.06.2017 ein Sponsorenlauf statt! 

Seit klar ist, dass unser Standort an der Schulstraße erhalten bleibt, können wir nun wieder mit neuem Schwung in weitere Planungen zur Aus- und Umgestaltung unserer Schule starten. Mit dieser Motivation und der Unterstützung der Elternschaft entstand bald die Idee eines Sponsorenlaufes.

Die erlaufenen Spenden sollen zur Instandhaltung und zur weiteren Gestaltung unseres Schulhofes verwendet werden. Ein Baueinsatz ist bereits für November 2017 geplant. Was gebaut werden kann, hängt natürlich von der erlaufenen Gesamtsumme ab.

Alle Schülerinnen und Schüler waren im Vorfeld des Laufes auf Sponsorensuche gegangen.
Eltern, Großeltern, Freunde und Nachbarn unterstützten die Läuferinnen und Läufer, indem sie ihnen einen bestimmten Geldbetrag pro Runde zusagten.

Die Stempelkarte, auf der die gelaufenen Runden dokumentiert wurden, reichte zum Teil gar nicht aus. Trotz anfänglichen Nieselregens liefen die Kinder mit unglaublichem Elan und kaum zu stoppendem Einsatz Runde um Runde.

 DSC00063  DSC00035  DSC00093
 DSC00128  DSC00078  DSC00165
DSC00138 DSC00144 DSC00145
DSC00194 DSC00195 DSC00198

Die besten Läufer jedes Jahrgangs bekamen für ihre tolle Leistung eine Ehrenurkunde.

 a139446792i0011 max1024x

Schulpflegschaft und Förderverein unserer Schule sorgten wie immer mit großem Engagement und persönlichem Einsatz für das leibliche Wohl unserer Sportlerinnen und Sportler wie auch aller Gäste.  

 DSC00118

                        DSC00121

 DSC00119
 DSC00065  DSC00151  DSC00203

Zum Abschluss des Nachmittags fanden sich alle Schülerinnen und Schüler zu einem "Flashmob" zusammen, der in den vergangenen Wochen in allen Klassen fleißig geübt worden war.

 DSC00215

            Elfchen           

 DSC00218

 Alle Fotos von unserem Sponsorenlauf finden Sie in der Fotogalerie.

 

In der Zeit vom 09.06.2017 - 14.06.2017 fanden an unserer Schule Projekttage unter dem Motto "Gesundheit" statt.

Die Projekttage waren ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung zur guten, gesunden Schule. In den Jahrgängen wurden verschiedene Schwerpunkte thematisiert, die sich mit gesunder Ernährung ebenso befassten wie auch mit Bewegung und Brainfitness.

 DSC01296  DSC01332  DSC01302
 DSC01372  DSC01385  DSC01399

Eine Gruppe von Schülerreportern begleiteten die verschiedenen Aktionen.
Alle Artikel unseres Presseteams wurden in einer Projektzeitung zusammengefasst. 

 Unser Presseteam:

Presseteam                 

Alicia, Bjarne, Esma, Gojus, Hans, Julius, Justus, Letizia, Maryse,
Pia, Tamino, Tom und Tristan.

 

Die Projektzeitung steht hier zum Download bereit:

 Projektzeitung.pdf

Die Themen der Projekttage fügen sich außerdem in das Projekt "Fit-4-Future" ein, an dem unsere Schule seit diesem Schuljahr teilnimmt.

Das Ziel - die Kinder fit für die Zukunft zu machen - wurde auch in einem neuen Schulsong ausgedrückt, der zu Beginn der Projekttage Premiere hatte:

"Wir sind fit, denn wir sind in Bewegung! Wir sind fit, wir machen alle mit!" 
(Eine Hörprobe des Songs finden Sie demnächst auf dieser Seite!)

 

Das Bett ist voller Ameisen, in der Badewanne schwimmt ein Fisch, in der Küche verschwinden Eier und tauchen in Schuhen wieder auf, Flaschen verschwinden und sogar eine Schmuckkassette fliegt durch die Luft. Kurzum, es herrscht großes Durcheinander auf Schloss Canterville. Alle denken, der unglückliche Lord Simon, der vor 400 Jahren irrtümlich seine Gattin Isabella tötete, sei der Verursacher. Dabei sind es zwei Gespenster, die ihr Unwesen auf dem Schloss treiben.

Wie dem unglücklichen Lord geholfen werden kann und welche Rolle ein Mädchen und drei junge Hexen dabei spielen, zeigten die Kinder der Theater-AG ihren Eltern, Freunden und Schulkameraden.

 Theater AG 2017 65

Nachdem in der AG-Zeit zunächst in kleinen Sketchen das Theater-Einmaleins geübt wurde, begannen im Dezember die Proben für das Theaterstück „Ein Gespenst kommt selten allein oder „Nur die Liebe zählt“

 Theater AG 2017 19  Theater AG 2017 21  Theater AG 2017 25
 Theater AG 2017 27  Theater AG 2017 28  Theater AG 2017 35
 Theater AG 2017 40  Theater AG 2017 47  Theater AG 2017 56

Die Schülerinnen und Schüler unserer 4. Klassen lernten ein halbes Jahr lang Texte und probten das Stück ein. Dabei stellten die Viertklässler auch ihr Gesangstalent unter Beweis und sangen schwungvolle Lieder wie den „Lord Simon-Rock“ oder einen Song zum Thema Theaterspielen.

 Theater AG 2017 14  Theater AG 2017 34

Zum Schluss gab es sogar ein Happy End und die beiden Gespenster und Lord Simon gründeten zusammen mit den drei jungen Hexen eine WG, denn „Nur die Liebe zählt“

Theater AG 2017

Bei der „Spiel- und Spaßolympiade“ hatten die Kinder der ersten Klassen sichtlich viel Spaß beim Spielen und Bewegen!

Dank des Einsatzes zahlreicher Eltern konnten sie zwölf verschiedene Stationen auf unserem Schulhof durchlaufen, bei denen für jeden etwas dabei war, das Spaß machte.

So konnten sich die Kinder z.B. im Weitsprung ausprobieren, im Kegeln, im Balancieren über einen Parcours aus Steinen, im Pedalofahren oder im Sackhüpfen. Besonders beliebt waren das Schießen auf eine Torwand und das Dosenwerfen.

 DSC01402  DSC01404  DSC01407
 DSC01408  DSC01409  DSC01413
 DSC01420  DSC01422  DSC01426
 DSC01427  DSC01428  DSC01429
 DSC01436  DSC01438  DSC01442
 DSC01450  DSC01457  DSC01463
 DSC01474  DSC01475  DSC01480
 P1140926  P1150028  P1150041

Am 5.07.17 sind wir in den Osnabrücker Zoo gefahren. Wir sind um 8.00 Uhr mit dem Bus losgefahren.

Am Anfang hat uns Claudia aus der Zooschule bei den Gehegen zu vielen Tieren etwas erzählt. Besonders interessant war es, als sie erklärt hat, wie vor Kurzem ein Bär durch die Luke für die Silberfüchse abgehauen ist. Leider musste er erschossen werden, weil er zum Eingang gelaufen ist.

 2  3  
 4  5  6

Bei den Rentieren haben wir vergeblich auf Rudolf gewartet.

 7  8                                                                                 

Die Orang Utans Buschi und Astrid waren lustig.

 10

Zu den Pinguinen durften wir sogar ins Gehege.

 11  13  15

Auf den Spielplätzen haben wir uns dann so richtig ausgetobt und gefrühstückt.

 18  19 20 21

 

 22

 

 

 Aber auch der Kiosk

hat uns gut gefallen.

 24
23 25 26

Danach ging es weiter vorbei an den Giraffen ins "Takamanda" zu den Mantelaffen, Zebramangusten, Eseln und Vielem mehr.

 29  31 32 
 33  34  35

Im Aquarium durften wir sogar die Fische streicheln.


44
 43  46

Und im Streichelgehege haben wir die Ziegen besucht.

 48  49
 52  50

Das war ein schöner Tag!

Bereits zum zweiten Mal fand unser Schulwandertag statt.

Die Wanderung führte die Klassen auf verschiedenen Wegen um Spenge herum.
So ging es z.B. an der Mühlenburg vorbei durch das Katzenholz und durch die Felder der Spenger Heide.

Und zwischendurch war auch reichlich Zeit zum Spielen, Toben und für ein ordentliches Picknick.

1. Jahrgang:

 DSC01498  DSC01503  DSC01504
 DSC01510  DSC01518  DSC01520
 DSC01521  DSC01526  DSC01532
 DSC01534  DSC01535  DSC01537
 DSC01560  DSC01571  DSC01577

 2. Jahrgang:

 1  2  3
 4  5  6
 7  8  9
10 11  

 4. Jahrgang:


IMG 3835 
 IMG 3837
 IMG 3838

 IMG 3844
 IMG 3843
 IMG 3844
IMG 3849 IMG 3850 IMG 3852

Schon wieder ist ein Schuljahr vorbei!

Wir wünschen allen Familien 
schöne und erholsame Sommerferien!

 Ferien                                                                     

Die Schülerinnen und Schüler verabschiedeten sich mit einer kleinen Abschlussfeier in der Aula voneinander. 

Hierfür präsentierten sie einstudierte Lieder aus dem Musik- und Englischunterricht, sie zeigten kleine Akrobatiknummern und Auszüge aus der Verabschiedungsfeier des 4. Jahrgangs.

 DSC00357  DSC00358
 DSC00361  DSC00364
 DSC00373  DSC00360
 DSC00375  DSC00379
DSC00380 DSC00382
DSC00389 DSC00391